Neuigkeiten

    Neustart des Bendorfer Tennisvereins in die Sommersaison

    Neuigkeiten 01.04.2018

    Ein ereignisreiches Jahr 2017 liegt hinter dem Verein. Der Trainings- und Spielbetrieb, die Vereinsmeisterschaften aber auch die Organisation vieler Höhepunkte und die Bewältigung von kleineren und größeren Problemen, forderte  den Vorstand, teilweise sehr zeitintensiv, heraus. Die Ansprüche der Mitglieder steigen, doch der erbrachte Einsatz wird leider zu wenig wertgeschätzt, so die zusammenfassenden Worte des Vorstandsvorsitzenden Olivier Hasenauer.

    Rückblickend wurde festgestellt, dass der BTV auch 2017 wieder einen ausgeglichenen Haushalt hatte.  Der 1.Schatzmeisterin Nicole Fergen, welche 11 Jahre im Amt war,  wurde herzlich gedankt. Sie wurde abgelöst von Anja Donath, welche einstimmig von der MV gewählt wurde.

    Auch die sportlichen Leistungen der gemeldeten Mannschaften waren sehr beachtlich. Von den 8 aktiven Erwachsenen und Seniorenmannschaften stieg die Damenmannschaft  schon nach einem Jahr Rheinlandliga in die Verbandsliga auf,  die Herren 55 erreichten die Oberliga. Auch bei den Jugendlichen stiegen zwei von acht Mannschaften auf. Das sind die Mädchen U15 von der B Klasse in die A Klasse. Die Jungen U15 verzichten 2018 allerdings auf den erspielten Aufstieg von der A Klasse in die Rheinlandliga. Die meisten anderen Mannschaften hielten ihre Klasse.

    Des Weiteren gibt es drei neu ausgebildete Oberschiedsrichter und LK Schiedsrichter im Verein.

    Geehrt für besondere Einzelleistungen wurde Gina Velten, welche inzwischen eine LK 8 erreicht hat und in der deutschen Rangliste momentan den 223. Rang belegt.

    In der neuen Saison gibt es zwei neue Spielgemeinschaften mit dem Nachbarverein, dem Bendorfer  TC. Das werden die Herren 65 und die Herren 70 sein.

    Highlights bei den Jugendlichen waren das Sommercamp mit einer Übernachtung in der Tennishalle und das zum ersten Mal durchgeführtes Generationenturnier, bei dem Erwachsene Doppel mit den Kindern und Jugendlichen gespielt haben.

    Kritisch ausgewertet wurden die sinkenden Mitgliederzahlen im Erwachsenen - und Jugendbereich und das nachlassende Interesse der Mitglieder am Vereinsleben. Deshalb wurde ab dem 01.04.2018 eine Zusammenarbeit mit der Tennisschule jaja vertraglich vereinbart. Diese wird den Verein bei der  Mitgliederakquise im Jugendbereich unterstützen, die Trainingsangebote für Erwachsene erweitern und neue Events organisieren. So wird ab der Sommersaison u.a. auch  wieder Cardiotraining stattfinden und ein vom Verein bezahltes come together, wo sich einmal in der Woche erwachsene Mitglieder mit neuen Mitgliedern oder Interessierten zum Tennisspielen unter Regie eines Trainers auf unserer Anlage treffen. Unser bisheriger Vereinstrainer Matt Feeney wird Stützpunkttrainer der jaja Tennisschule. Er trainiert also weiterhin die Mitglieder des BTV, wird aber in bestimmten Bereichen  durch andere Trainer der Tennisschule jaja unterstützt bzw. ergänzt.

    Zur besseren Mitgliederverwaltung wurde eine neue Vereinsmanagersoftware angeschafft, welche vom Landessportbund empfohlen wurde.

    Auch der Internetauftritt des Vereins soll ansprechender werden, an einer neuen Homepage wird bereits gearbeitet.

    Bis zur Fertigstellung sind alle aktuellen Informationen und Termine für 2018 noch auf der alten Seite unter: www. Btv81.de zu finden. Die nächsten sind: am 7. und 14. April zum Arbeitseinsatz. Das Sommertraining beginnt nach den Osterferien auf unserer Anlage. Die offizielle Platzeröffnung findet am 15.4.2018 mit einem Brunch statt.

    Hauptanliegen des BTV81 bleibt neben sportlichen Erfolgen der Spaß am Tennisspielen . In diesem Sinne wünscht der Vorstand allen Mitgliedern eine gute und verletzungsfreie Saison.


    zurück zur Übersicht